Flexitarier und der Grünkern-Bratling

Hallo Alle

Ich hege Bewunderung für jeden Vegetarier und Veganer. Gerne würde auch ich mich vegetarisch ernähren, doch leider habe ich immer wieder Appetit auf Fleisch.

Wenn Fleisch, dann größtenteils aus Bioland-Aufzucht, das ist die Vorgabe ich ich mir dabei mache.

Da ich scheinbar am meisten die Räucher – und Röstaromen vermisse, suche ich immer mal wieder nach vegetarischen oder veganen Rezepten, die dies erfüllen.

Hier mein akueller Röstaromen-Favorit 😉

Grünkern-Bratlinge für 2 Personen (ergibt vier Stück)

200 ml Gemüsebrühe
100 g Grünkern-Schrot
1 kl Stange Lauch
1 kl geriebene Knoblauchzehe
1 handvoll Petersilie
Majoran
1 Teel scharfer Senf
1 Ei
Salz und Pfeffer aus der Mühle
Paniermehl

Die Gemüsebrühe zum Kochen bringen und den Grünkernschrot einrühren. Bei geschlossenem Deckel und kleiner Hitze ca. 20 Min garen, dann bei abgeschalteter Hitze auskühlen und quellen lassen.

Den geschnittenen Lauch und den Knoblauch mit dem Ei und den Gewürzen zu der Grünkernmasse geben und gründlich vermengen.

Aus der Masse vier Frikadellen formen, in Paniermehl wenden und bei kleiner Hitze knusprig ausbacken.

Leider habe ich vergessen Bilder zu machen – die Gier war wohl zu groß 😀 😀

Als Beilage hatte ich dazu Kartoffel und Salat, aber auch schon Pilze. Hier könnnt Ihr mein Rezept für die Käsefrikadellen nehmen – Vegetarier lassen einfach den Speck weg.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s